Reis Crêpes mit Akazienhonig und Nektarinen

Zutaten

  • 130 g Reismehl von Alce Nero
  • 50 g Vollkornmehl von Alce Nero
  • 250 ml Sojamilch von Alce Nero
  • 2 Eier
  • Geriebene Schale und Saft einer unbehandelten Zitrone
  • 5 Esslöffel Akazienhonig von Alce Nero
  • 3 Nektarinen
  • 30 g zerlassene Butter

Vorbereitung

Mithilfe eines Mixers das Mehl mit den Eiern, der Sojamilch und der geriebenen Zitronenschale vermischen. Den Teig 15 Minuten ruhen lassen. Eine beschichtete Pfanne mit 20 cm Durchmesser mit etwas Butter bestreichen und erhitzen. Eine Kelle Teig in die Pfanne geben und durch Drehen der Pfanne gleichmäßig auf dem Pfannenboden verteilen. Nach 30 Sekunden wenden und auf der anderen Seite anbraten. Die anderen Crêpes gleichermaßen zubereiten. Wenn der Teig zu dick erscheint, kann er mit etwas Sojamilch verdünnt werden. Die Nektarinen waschen und in feine Scheiben schneiden, eine weitere beschichtete Pfanne erhitzen und die Scheiben mit 2 Esslöffeln Honig und dem Zitronensaft etwa 3 Minuten in der Pfanne schwenken, bis sie zart sind. Den Rest des Honigs hinzugeben und vermischen.

Die Crêpes mit den heißen Nektarinen servieren und mit der Honigsauce beträufeln.

  • Zubereitungszeit

    15 protokoll

  • Schwierigkeitsgrad

    Mittelschwierig

to top