Seeteufelsuppe mit Cannellini Bohnen

Zutaten

  • 1 kg geputzter Seeteufel
  • 2 weiße Zwiebeln
  • 2 Selleriestangen
  • 2 Karotten
  • 3 reife San-Marzano-Tomaten
  • 1 Glas gekochte Cannellini-Bohnen von Alce Nero
  • 8 Scheiben Vollkornbrot
  • 1 Stängel Petersilie
  • 1 Stängel Petersilie
  • Natives Olivenöl Extra
  • Salz und Pfeffer

Vorbereitung

2 Liter Wasser mit 1 geschälten Zwiebel, 1 Karotte und 1 Selleriestange in einen Topf geben. Den Seeteufel und 10 g Salz hinzugeben und aufkochen. Die Temperatur reduzieren und bei mittlerer Hitze kochen lassen. Nach 20 Minuten vom Herd nehmen, die Brühe durch ein Sieb filtern und den Fisch filetieren. Die Tomaten kreuzweise einschneiden, kurz in kochendem Wasser abbrühen, dann schälen und in Würfel schneiden. Die verbleibende Karotte, die Selleriestange und die Zwiebel fein hacken. Das gehackte Gemüse bei kleiner Hitze mit 2 Esslöffeln Öl und einer Schöpfkelle Brühe anbraten. Nach 2 Minuten die gewürfelten Tomaten und die gut abgetropften Cannellini-Bohnen dazugeben. Nach 3 Minuten den Fisch, die gefilterte Brühe und die gezupfte Petersilie hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Bei kleiner Hitze weitere 15 Minuten köcheln lassen.

Die Suppe mit getoasteten Vollkornbrotscheiben servieren.

  • Zubereitungszeit

    46 protokoll

  • Schwierigkeitsgrad

    Mittelschwierig

to top