I semi di mille rivoluzioni - Alce Nero
I semi di mille rivoluzioni

Lucio Cavazzoni und Gaia de Pascale - Ponte alle Grazie

I semi di mille rivoluzioni

Die von Lucio Cavazzoni, dem Präsidenten von Alce Nero, erzählte Geschichte ist nicht einfach nur eine Geschichte, sondern beschreibt tausend unterschiedliche Geschichten, die niemals aufhören, zu beginnen, sich zu ändern und sich zu erneuern. Geschichten über Äcker und Bauern, Bäcker und Köche, Revolutionen und Mühen, Kämpfe und Niederlagen. Und über uralte Olivenbäume, die man umarmen kann, Bienenstöcke, die es zu entdecken gilt, Zuckerrohrplantagen, die geschützt werden müssen und von der Mafia konfiszierte Ländereien, die der Gemeinschaft zurückgegeben werden müssen. Es sind Geschichten über das Essen: schöne, gute und ehrliche Nahrungsmittel, so wie alle Nahrungsmittel sein sollten. Lebensmittel, die „Die Samen von tausend Revolutionen“ in sich tragen, da sie Boten der Berichte über die Gebiete, aus denen sie stammen und der Menschen, die sie anbauen, sind und vor allem, da sie immer noch in der Lage sind, wirklich zu ernähren. Lucio Cavazzoni beschreibt anhand von Anekdoten, historischen Ereignissen, persönlichen Erinnerungen und Begegnungen den Weg von Alce Nero und des biologischen Tout Court – ein Begriff, der nicht nur eine Annäherung an die Landarbeit beschreibt, sondern auch eine Art der Teilnahme an den Veränderungen der Welt.

to top