Warum Bio?

Die vor über 30 Jahren getroffene Entscheidung, nach ökologischen Gesichtspunkten anzubauen und zu züchten, betrifft sowohl die Bewahrung der Fruchtbarkeit der Umwelt, als auch den Schutz derer, die diese Produkte anbauen und die sich davon ernähren.

Der Bio-Anbau

Respektiert die Pflanzen

Pflanzen, die nach ökologischen Gesichtspunkten angebaut werden, entwickeln eine selbstständige Immunabwehr und werden im Wachstum lediglich mit organischen Düngemitteln unterstützt, ohne die Verwendung von Schädlingsbekämpfungsmitteln, Herbiziden oder chemischen Pestiziden.

Respektiert den Boden

Die Fruchtfolge ermöglicht es dem Boden, sich angemessen zu erholen und die natürlichen Nährstoffe wieder anzusammeln, die für das Wachstum der Pflanzen notwendig sind.

Respektiert die Jahreszeiten

Der Rohstoff wird im Einklang mit den Rhythmen der Natur angebaut, geerntet und verarbeitet und niemals chemisch forciert.

Respektiert und erhält die Artenvielfalt

Der Einsatz von chemischen Pestiziden, der für nicht-ökologische Anbaumethoden typisch ist, führt zum Aussterben nützlicher Insekten und zum Auslaugen des Bodens.

Respektiert den Landwirt

Landwirtschaft ohne den Einsatz von Chemikalien vermeidet den Kontakt des Bauern mit gesundheitsgefährdenden Substanzen.

Respektiert den Endverbraucher

Die Unterschiede zwischen Bio-Produkten und konventionellen Produkten in Bezug auf die Inhaltsstoffe spiegeln einen Ansatz wider, der darauf abzielt, die Authentizität von Bio-Lebensmitteln bei einem ebenso vielseitigen Angebot zu gewährleisten.

Weiterlesen

Unsere Produkte mit narrativen Etiketten

to top